Allgemein

Klimaschutz

Für Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit

Beschluss des Geschäftsführenden Parteivorstandes vom 6. September 2021 15-Punkte-Plan zur Klimapolitik der LINKEN Klimaschutz ist die zentrale Herausforderung unserer Zeit. Die bisherige Politik hat ganz klar versagt. Wenn wir jetzt nicht umfassende Veränderungen anstoßen, kann unsere Erde unbewohnbar werden. Wir wissen, dass der Klimawandel uns alle betrifft und der sozial-ökologische Umbau uns alle braucht. Die …

Für Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit Weiterlesen »

Solidarität mit allen Geflüchteten!

Am Ende eines ebenso erschütternden wie lehrreichen Abends lässt sich dieses Motto festhalten. Michel Brandt berichtete von der Festung Europa und deren anhaltender Praxis der Externalisierung ihrer Flüchtlingspolitik. Es ist ein Grenzregime, dass seine Verantwortung für Menschen nebst all den aus den vergangenen Kriegen gewonnenen Lehren abzustreifen versucht: Wir schauen nicht mehr hin, selbst wenn …

Solidarität mit allen Geflüchteten! Weiterlesen »

Starke Tarifverträge für gute Arbeit

Am vergangenen Dienstag luden Sibylle Röth, Kandidatin der Linken im Kreis Konstanz für die bevorstehende Bundestagswahl, und Susanne Ferschl, Mitglied des Bundestags, nach Singen zu einem Podiumsgespräch ein, das sich dem Thema „Prekäre Beschäftigung, Tarifflucht und innerbetriebliche Mitbestimmung“ widmen sollte. Sachverständige Mitdiskutanten fanden sie dabei in drei Gewerkschaftssekretären mit unterschiedlichen Schwerpunkten ihrer Arbeit: Neben Markus …

Starke Tarifverträge für gute Arbeit Weiterlesen »

Festung Europa, Flüchtlingspolitik und Menschenrechte

Vor nunmehr siebzig Jahren, im Angesicht der brennenden Trümmer eines weiteren Weltkriegs und Lager, in denen unzählige Menschen den Tod fanden, kam die Menschheit darin überein, Flüchtlingen einen minimalen Schutz zu gewähren. Staaten mussten diese fortan gemäß der Genfer Flüchtlingskonvention zwar nicht aufnehmen, ihnen aber ein Verfahren der rechtlichen Prüfung ihres Asyls zugestehen. Immerhin, mag …

Festung Europa, Flüchtlingspolitik und Menschenrechte Weiterlesen »

Bedingungsloses Grundeinkommen für eine gerechtere Gesellschaft?

Am 12.08 wurde heiß diskutiert – über das bedingungslose Grundeinkommen! Professor Franz Segbers, Sozialethiker und langjähriges Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Bedingungsloses Grundeinkommen der LINKEN, stellte die zahlreichen unterschiedlichen Modelle vor und brachte die Frage auf den Punkt: Was wir von einem bedingungslosen Grundeinkommen halten und für welche der zahlreichen Varianten wir uns entscheiden, hängt davon ab, …

Bedingungsloses Grundeinkommen für eine gerechtere Gesellschaft? Weiterlesen »

Susanne Ferschl, MdB,, Die Linke, in den Räumen des Deutschen Bundestages. Copyright: Uwe Steinert / www.uwesteinert.de

Prekäre Beschäftigung, Tarifflucht und innerbetrieblicher Mitbestimmung

Der Niedriglohnsektor hat sich mittlerweile fest in Deutschland etabliert und nimmt im europäischen Vergleich eine traurige Spitzenposition ein. Für die Betroffenen bedeutet das aber nicht nur Löhne, die kaum zum Leben reichen, sondern auch schlechte Arbeitsbedingungen und fehlende rechtliche Absicherung. Gemäß dem Motto der unbedingten Flexibilität können Arbeitnehmer:innen kurzfristig angefordert, entlassen oder versetzt werden. Diese …

Prekäre Beschäftigung, Tarifflucht und innerbetrieblicher Mitbestimmung Weiterlesen »

„Das Geld ist da, es muss nur besser verteilt werden!“

Armut und die Lebensbedingungen armer Menschen finden kaum öffentliche Aufmerksamkeit. Zu Unrecht, denn einerseits sind die Folgen der Armut massiv, andererseits handelt es sich in Deutschland mittlerweile um ein Massenphänomen. Eine Podiumsdiskussion, veranstaltet von seemoz e.V. und der Konstanzer LINKEN, ging der Frage nach, was Armut in Deutschland ausmacht, welche Konsequenzen sie für das Alltagsleben …

„Das Geld ist da, es muss nur besser verteilt werden!“ Weiterlesen »

Unser Viertel, unsere Stadt!

Wie sieht ein Viertel aus, das sich seine Bewohner:innen selbst aneignen? Was zeichnet Formen kollektiver Kooperation und Partizipation in gemeinschaftlichen Bürgerprojekten aus? Wie lassen sich städtische Quartiere und Nachbarschaften als aktivierende Zentren bürgerlichen Engagements und solidarischer Unterstützung ausgestalten? Wo und wann entstehen Probleme und Reibungspunkte, wie lassen sie sich vermeiden? Im Rahmen eines Thementags zu …

Unser Viertel, unsere Stadt! Weiterlesen »

Jung sein – aber wo?

Unter dem Motto „Jung sein – aber wo?“ lud die Bundestagskandidatin der Linken Sibylle Röth am vergangenen Montag zum offenen Gespräch über Freiräume und die Verdrängung junger Menschen ein. Tatkräftig unterstützt wurde sie dabei vom Stuttgarter Stadtrat, Waiblinger Bundestagskandidaten und ehemaligen OB-Kandidaten für Konstanz Luigi Pantisano. Fazit: Der öffentliche Raum ist auch für jüngere Menschen …

Jung sein – aber wo? Weiterlesen »

Leerstand: Ermutigende Fahrraddemo

Etwa 50 AktivistInnen radelten vergangenen Samstag durch die Stadt, um auf verwaiste Wohnungen und Häuser in Konstanz aufmerksam zu machen. Obwohl immer mehr Menschen bezahlbaren Wohnraum suchen, ist überall Leerstand festzustellen. Die Veranstalter zeigten sich erfreut über die Beteiligung. Spätestens Mitte September soll es eine zweite und weitaus größere Fahrraddemo zum Thema geben. Die Tour …

Leerstand: Ermutigende Fahrraddemo Weiterlesen »